Titelleiste


Home
Wer
EntstehungLebensformSpiritualitaetAufgaben
Gemeinschaft
Geluebde
Struktur
Generalleitung
Mission
DeutschlandAktuell
LinksImpressumKontakt
Gaestebuch

 

 


HHCJ Missionserklärung

Wir, die Handmaids of the Holy Child Jesus, in den Fußstapfen unserer Gruenderin, Mother Mary Charles Walker, sind erwaehlt um Christus bekannt und beliebt bei allen Menschen zu machen. Wir sehen unsere Aufgabe bevorzugt in der Arbeit mit und fuer die Armen, die Kranken, Frauen und Kinder. Wir dienen, damit wir den Lebensstandard derjenigen verbessern können, denen wir dienen, durch Erziehung, Pastoraldienst, gesundheitliche Versorgung, ausgeuebt in Schlichtheit, Großzuegigkeit und Vertrauen in die goettliche Vorsehung. Wie unsere Gruenderin, Mutter Mary Charles Walker, versuchen wir in der Begegnung mit allen Menschen Christus zu erkennen und seine Liebe weiter zu schenken.

Mission

„Mission“ meint in seiner urspruenglichen Bedeutung „Zeugnis geben" von unserem Miteinander weltweit.

Heute gehen Mission und Evangelisierung nicht mehr nur von Europa aus. Wir sprechen heute von Mission auf allen Kontinenten.

Wir legen Zeugnis für die Barmherzigkeit Gottes durch ein aktives Apostelamt in Liebe und Glauben ab. Damit ist Mission zugleich die Sorge um den ganzen Menschen, aber auch die Verkuendigung Jesu Christi als das umfassende Heil und den Weg für einen geschwisterlichen Dienst. Wie unsere Gruenderin, ueben wir unseren Dienst an den Menschen mit Eifer, Freude und Humor aus.

Handmaids sind in drei Kontinenten taetig, in Afrika, Europa und Amerika.

In Afrika arbeiten wir in Nigeria, Togo, Ghana, Kamerun, und Kenia.

Europa legen wir Zeugnis in Italien, im Vereinigten Koenigreich Großbritannien und in Deutschland ab.

In Amerika sind wir in den Vereinigten Staaten von Amerika und Kanada taetig.



German Mission Superior

Perpetua

Nach drei Jahren als Missionsoberin übergab Schw. Perpetua Anosike ihr Amt an Schw. Gertrude Etim, die im Duisburger Helios Vinzenz Hospital als Krankenschwester tätig ist. Schw. Gertrude hat im Kreiskrankenhaus Bad Königshöfen zuerst die Ausbildung zur Krankenpflegehelferin absolviert und später an der Rotes Kreuz Krankenpflegeschule Wü̈rzburg ihren Krankenpflegeberuf erlernt.

2004 kehrte sie nach Nigeria zurück um dort in einem Krankenhaus zu arbeiten. Im Juli 2006 wurde sie wieder als Missionarin nach Deutschland geschickt.

Seit Januar 2012 ist Schw.Gertrude zur Missionsoberin ernannt worden. Sie arbeitet in der Leitung mit Sr. Gloria Nwaegbe und Schw. Janet Ayim als ein Team.