Titelleisteerde


Home
Wer
EntstehungLebensformSpiritualitaetAufgaben
Gemeinschaft
Geluebde
Struktur
Generalleitung
Mission
DeutschlandAktuell
LinksImpressumKontakt
Gaestebuch

 

 



Duisburg Community (unserer Mutterhaus in Deutschland):
Bistum Essen


Die Schwestern mit Weihbischof Schepers

1995 wurde in Duisburg ein Konvent für 6 Schwestern vom Essener Bischof gegründet. Es war damals das Schwesternwohnheim des katholischen Klinikums Duisburg, heute ist es als Konvent der Handmaids of the Holy Child Jesus eingeweiht. Damit es sich als Konvent eignete, mussten einige bauliche Veränderungen im Inneren des Hauses vorgenommen werden. So entstand ein Raum zur Einnahme gemeinsamer  Mahlzeiten, eine Kappelle und eine Küche.

Dank sei allen, die sich für die Errichtung des Konventes engagiert haben: Leitung und Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter des katholischen Klinikums, Pastor Moritz, (Gemeinde St Joseph) und den Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter des Caritasverbandes, der Krankenhaus-verwaltung des Johannes Hospital/Hamborn (Herr Schlaks  RIP, Fr. Leuver, Dr. Schröer), die uns auch finanziell beistanden. Große Unterstützung erhielten wir auch vom Bistum Essen. Bei der Errichtung und Ausstattung unserer kleinen Kapelle bekamen wir von Fr. Breimer Unterstützung.
      
Hier sind z. Zt. 3 Schwestern. Sie arbeiten im Helios St Vincenz Hospital und in der Sozialstation des Caritasverbandes in Duisburg als Krankenschwestern. Sr. Imaobong ist noch in Nigeria, und wartet auf ihr Visum. Sie wird in Hamborn als Krankenschwester ausgebildet.

Zusätzlich zu unserem Dienst, wirken wir auch in der Gemeinde mit.  Wir besuchen die Kranken im Krankenhaus und zu Hause mit oder ohne Heilige Kommunion. Zwei Schwestern singen in ihrer Freizeit in einem Chor. 


Die Schwestern beim Gebet in der Duisburger Kapelle